Psychosomatische Beschwerden lindern

Kennen Sie das? Körperliche Beschwerden oder Schmerzen, für die Ihr Arzt keine ausreichende körperliche Erklärung finden kann. Sie sind nicht allein. Ungefähr 30% aller Patienten, die in Praxen und Kliniken untersucht werden kennen dieses Phänomen. Symptomatisch sind beispielsweise Rücken-, Kopf- und Gelenkscherzen, Herzstolpern oder -rasen, Magen-Darm- sowie Atembeschwerden, Schwindel oder Tinnitus.

 

An diesem Punkt ist es hilfreich weitere mögliche Ursachen in Betracht zu ziehen. In der psychosomatischen Medizin ist heute erforscht, dass Körper und Seele nicht unabhängig voneinander funktionieren, es sind keine Maschinenbauteile, die einzeln repariert oder ausgetauscht werden können. Vielmehr handelt es sich um ein ganz feines, miteinander vernetztes System, bei dem Körper und Seele miteinander in enger Wechselwirkung stehen. So können beispielsweise körperliche Beeinträchtigungen oder Schmerzen Ausdruck eines Erschöpfungszustandes sein.

 

Im körperorientierten Coaching unterstütze ich Sie dabei, Ihre Beschwerden ganzheitlicher einzuordnen. Gemeinsam werden wir die Ursachen hinter Ihren Beschwerden identifizieren und Lösungswege erarbeiten. Dabei erweisen sich die von mir eingesetzten körperorientierten Verfahren als besonders geeignet.